Der nackte POet

Startseite

Aktualisiert am 12. Juni 2018

Grüße Dich auf meiner privaten Publikation.

Ich bin Alexander, Jahrgang 1971 (das war im letzten Jahrtausend) und ich bin ein Single (noch) aus München (noch, nein immer noch) .

Hier findest Du: Texte, Geschichten und private (Akt)aufnahmen mit viel von meinem PO und meinen Füssen (Auf den geheimen Geheimseiten und - intimer - auf den geheimsten geheimen Geheimseiten). Gerichtet an die interessierte, interessante, kreative, etwas andere, Un-Artige Frau.

Falls DU das bist: Ich freue mich darüber, wenn Du mit mir persönlich in Kontakt trittst über:

E-Mail: dernacktepoet@gmail.com

WhatsApp: 0160-90558709 

3. Juni 2018 

Bis ich es mal geschafft habe, hier den Blog zu integrieren, schreibe ich eben die Texte wie gewohnt recht statisch. Ja, was hat sich getan seit der Zeit der Anstalt. Wer von meinen Besucherinnen es nicht weiß, ichbin alkoholkrank und hatte von November 2017 bis Januar 2018 - freiwillig wohlgemerkt - einen Aufenthalt in einer Alkoholentwöhnungsklinik weit weg von München. Darüber werde ich natürlich auch berichten, schon allein, um anderen Menschen, die unter einer Suchterkrank leiden, es wissen, oder auch nicht, einen kleinen Einblick geben zu können.

Von Januar 2018 bis Mitte April wurde meine Behausung dann in ein Adaptionshaus verlegt und nun seit circa 6 Wochen befinde ich mich in einer TWG, das ist die Abkürzung für "Therapeutische Wohngemeinschaft". Also eine normal Wohnung, jeder hat sein Zimmer, aber wir werden auf unserem weiteren Weg, wo immer der auch hinführen mag, noch ein wenig begleitet.

Seite Mitte Mai mache zudem eine Weiterbildung zur "Bürofachkraft" und ehrlich ? Ich glaube, das war eine Fehlentscheidung. Ich komme aus der IT-Branche, war ja auch selbständig mit eigener Software und nun das ? Aber mal abwarten. Wie dem auch sei, zu all dem, gibt es bald mehr hier zu sehen und zu lesen. Ich freue mich natürlich - wie immer - über Rückmeldungen.  

Meine EMail

WhatsApp: 0160/90558709

 

 

 

 

 

 

 

Mit Mobilgeräten das Menü oben rechts (Menü-Icon) aufrufen! (Für die Besucherinnen die das Kennwort wissen).

 

Da ich nun wieder mehr Muse habe, werde ich auch wieder regelmäßig an dieser Seite werkeln, schon allein, um, neben den Fotos, auch mich wieder mehr zum Schreiben zu motivieren, und dafür brauche ich Publikum - irgendwie jedenfalls. 

Schön wäre eine Frau:

- die vielleicht Aktfotos von mir machen will oder der ich für Aktzeichnungen zur Verfügung stehen kann

- die meinen Po und meine Füße bemalen will

- die meine Geschichten illustrieren mag und meinen - sich noch in Arbeit befindlichen - Fortsetzungsroman

 

Obiges Foto zeigt einen glücklichen - gerade allerdings nicht nackten - POeten aus dem späten Frühjahr 2017, zu einer Zeit, als ich noch glücklicher nasser Alkhoholiker war, mit einem Foto eines nackten POeten aus dem Jahr "was weiß denn ich" ,  Nun bin ich zwar klüger und seit  nunmehr bald 7 Monaten trocken (ohne Rückfall). Aber nicht glücklich.

Ich weiß natürlich, dass die Wenigsten jetzt wissen, worum es hier eigentlich überhaupt geht. Die, die immer mal reingeschaut haben die letzten Jahre, die wissen natürlich Bescheid. Egal. Auch dies Rätsel wird bald gelöst.

POPO sonnen am Birkensee 

Bild unten: Zur Zeit bin ich immer beim Nacktbaden am Birkensee. Das ist ein See, der zur Langwieder-Seenplatte gehört, der dritte kleine See. Ich räkele dort meinen Po in der Sonne, lese und versuche verzweifelt meinen Wasservorrat einzuteilen, weil ich bei so einem Wetter immer zu wenig habe. Wenn mich also eine Frau am Verdursten retten will:

Heute am Samstag, 16. Juni 2018, so ab 12 bis so 18-19 Uhr, das Wetter scheint toll zu werden, liege ich am Nordostufer am Birkensee. Zu erkennen bin ich an mir selbst. Und daran, dass ich nackt bin, aber gut, das sind alle dort, denn es ist ein FKK-See :)  

 

Was I mog ... eine spannende Liste:

Kaffee
Humor
Sinnlichkeit
Kerzenlicht (bei Stromausfall)
Vor der Kamera posieren
Verführerinnen - spontane. Siehe oben den tollen

Blog ...
Angesehen werden

Bier (eventuell auch Bier) <== seit 2.11.2017 gestrichen. Auf unbestimmte Zeit.

Körperliche Reinlichkeit (überall)
Eigenarten
Geschichten schreiben
Mein Buch Charlies Bein (bereits 14 Seiten, und ich kenne das Ende schon - mir hats davon geträumt)
Kreativität
Phantasie
Direktheit
Spontanität
Nackt sein dürfen
Strand und Meer, Strand und mehr...
Nicht Alles so ernst nehmen
Rumblödeln

Was hier kommt ... (bis zum Jahr 2135)

Was ich im Augenblick wirklich vorhabe, ist einen Fortsetzungsroman zu schreiben.

Mir fehlt es da an Antrieb mal eben 1000 Seiten ungesehen herunterzutippen, daher habe ich mir gedacht, langweilige ich euch mit regelmäßigem Geschreibsel.

Ansonsten natürlich Geschichten, Texte und Fotografien. Allerdings ab sofort das Meiste nur auf den "Geheimen Geheimseiten"

Was hier nicht kommt ...

- Katzenfotos

- immer noch keine Katzenfotos

- 100% - keine Fotos von Katzen

Und jetzt ganz neu:

Nichts über Fußball.

 

iine Möglichkeit mich zu kontaktieren ist übrigens WOW. Ja, angefangen 2005 habe ich es nie geschafft, einen Charakter bis zur Höchsstufe zu bringen. 2008  - nach langer Pause - wurde dann Pandalea in die Bits und Bytes Welt von World of Warcraft gesetzt, aber das ging nur ein Weilchen gut, dann fiel auch meine liebe Pandalea ins Koma für weitere knapp 9 Jahre. Tatsächlich von Blizzard bis 2018 nicht gelöscht., und in Anbetracht der kommenden Erweiterung Battle for Azeroth, wollte ich einfach mal nach 13 Jahren eine Figur bis zur Höchststufe bringen, was inzwischen, dank vieler Erleichterungen auch gelungen ist.

Daher Pandalea, meine Heiligpriesterin auf dem Server "Das Konsortium" freut sich gerne über Mitspielerinnen. 



Sie sind Besucher Nr.

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld